Springe direkt zu: Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Suchfunktion

Hauptnavigation

Themen

Service & Herausgeber

Arbeiten

Dresden hat sich in den letzten Jahren zu einem der dynamischsten Wissenschafts- und Wirtschaftsstandorte in Deutschland entwickelt.

Gründe dafür sind spektakuläre Ansiedlungen sowie Wachstum von Wirtschaftsunternehmen und etablierter Forschungseinrichtungen, aber auch steigende Umsatzzahlen und konstantes Wirtschaftswachstum in allen Branchen. Daraus resultieren sinkende Arbeitslosenzahlen und zunehmende Kaufkraft.

Entscheidende Entwicklungsimpulse gehen vor allem von drei zukunftsweisenden Kompetenzfeldern aus: Mikroelektronik/Informations- und Kommunikationstechnologie, Nanotechnologie/Neue Werkstoffe und Life Sciences/Biotechnologie. Hier ist die Dichte an Wirtschaftsunternehmen, Forschungseinrichtungen und Startups besonders hoch. Darüber hinaus verfügt Dresden über eine große Branchenvielfalt: Maschinen- und Anlagenbau, Luftfahrt-, Druck- und Nahrungsmittelindustrie, Feinmechanik, Optik und ein starker Sektor der unternehmensnahen Dienstleistungsbereiche prägen den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Dresden. Vernetzungen zwischen den einzelnen Akteuren generieren immer wieder Innovationen und Spitzenleistungen. In diesen Branchen gibt es auch den größten Bedarf an motivierten und qualifizierten Fachkräften.

Wenn Sie in Zukunft einer von ihnen sein werden, können Sie jetzt weiterführend überprüfen, ob Sie dafür eine Arbeitserlaubnis benötigen. Auf den Unterseiten Studium und Ausbildung erhalten Sie Informationen, wenn Sie in Dresden studieren oder eine Ausbildung machen möchte.

Nur einen Klick entfernt

Informationen zum Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Dresden: