Springe direkt zu: Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Suchfunktion

Hauptnavigation

Themen

Service & Herausgeber

Julien Makongo (Kamerun)

»Dresden ist eine traumhafte Stadt zum Leben und Forschen!«

Mein Name ist Julien Pierre Amelie Makongo, ich komme aus Kamerun und bin Chemiker. Nach Dresden kam ich im Oktober 2002 als Doktorand im Max-Planck-Institut für Chemische Physik fester Stoffe. Bevor ich mein Heimatland verließ, war ich schon sehr angetan von der Stadt Dresden, denn vier meiner Freunde arbeiteten an der TU Dresden als Doktoranden in Chemie und durch sie bin ich öfter hier gewesen. Jetzt, fünf Jahre später, empfinde ich immer noch genauso.

Im Moment bin ich Vize-Präsident der Kamerunischen Gemeinschaft in Dresden e.V. und organisiere kulturelle Veranstaltungen. Ein Grund, warum ich dieses Amt übernommen habe, ist die Freundlichkeit der Dresdner, die die Dinge einfacher machen.

Foto: Julien Makongo