Springe direkt zu: Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Suchfunktion

Hauptnavigation

Themen

Service & Herausgeber

Einkaufen

Die Hauptöffnungszeiten der Geschäfte in Deutschland sind offiziell von Montag bis Samstag von 6 bis 22 Uhr, aber die tatsächlichen Öffnungszeiten werden von jedem Geschäft individuell festgelegt. Sonntags sind die Läden bis auf Ausnahmen der Bäckereien, Bahnhöfe und Tankstellen geschlossen.

In Dresden sind die Geschäfte in der Innenstadt gewöhnlich Montag bis Samstag von 10 - 20 Uhr geöffnet. Die Altmarkt-Galerie im Zentrum hat bis 21 Uhr geöffnet. Große Supermärkte und die Einkaufszentren öffnen bis 22 Uhr.

In jedem Stadtviertel sind Bäcker, Fleischer und mindestens ein kleiner Supermarkt. Größere Supermärkte bieten ein sehr breites und je nach Kette preiswertes Angebot. In den Supermärkten packen Sie Ihre Einkäufe an der Kasse selbst ein. Plastiktüten für die Einkäufe werden aus Gründen des Umweltschutzes nicht selbstverständlich zur Verfügung gestellt. Benötigen Sie dennoch eine, dann können Sie sie von Zuhause mitbringen oder an der Kasse kaufen. Bei beinahe allen Getränkeflaschen wird Pfand erhoben. Ausnahme sind Wein- und Spirituosenflaschen.

Wie in jeder deutschen Stadt gibt es auch in Dresden Wochenmärkte. Sie werden auf festgelegten Plätzen an einem oder mehreren Tagen der Woche aufgebaut. Dort bieten Händler und Bauern aus der Umgebung ihre Waren an. Die Qualität der Produkte ist sehr gut, aber etwas teuerer als in den Supermärkten. Der größte Wochenmarkt in Dresden ist im Zentrum freitags entlang der Lingner-Allee.

Einkaufszentren sind in Deutschland nicht so verbreitet, wie in anderen Ländern. Trotzdem haben sie in den letzten Jahren einen Boom erlebt, insbesondere in Ostdeutschland. In Dresden befinden sich einige großen Einkaufszentren sowohl am Rande der Stadt als auch im Zentrum. Dazu gehören die Altmarkt-Galerie, Kaufpark Nickern, Schiller-Galerie, der ElbePark u.a.

Durch die Online-Shops und die Käufe per Katalog haben viele Leute Zugang zu sehr breiten und vielfältigen Angeboten. Solche Käufe gelten in Deutschland als sicher und sind auch deswegen hierzulande so beliebt.